Sex - Lexikon  von  " A - Z "

Dildo

(it. Diletto = Entzücken) Pnisnachbildung, zur Selbstbefriedigung oder als Lustspielzeug. Unter dem Namen Olisbos (plural: olisboi) waren Dildos bereits in der Antike des 6. Jahrhunderts v. Chr. bekannt. Darstellungen und Beschreibungen nach dienten sie damals der voyeuristischen Stimulation des Partners. Unter der Bezeichnung „Dildo“ wurde die Penisnachbildung im 18. Jahrhundert als medizinisches Hilfsmittel zur Erweiterung der -> Vagina vor der Geburt benutzt. Dass aber auch frau durchaus ihre Freude an dem Gerät haben kann, wussten die Ägypterinnen bereits vor über zweitausend Jahren. Und auch im alten China gab es bereits aus Porzellan gefertigte Dildos. Es folgten Dildos aus Leder, Holz, Wachs und Glas. Heute werden diese -> Sexspielzeuge vorwiegend aus Silikon, PVC, Acrylglas, Aluminium und Edelstahl gefertigt.


Translate »